Aktuelles

Dienstjubiläum von Stefan Pawelka

 

Stefan Pawelka, Mitarbeiter der Psychosozialen Betreuung in der Diamorphinambulanz, feiert sein 15-jähriges Dienstjubiläum.

Weiterlesen …

Drogenbeauftragte besucht Diamorphinambulanz

 

Im April 2012 besuchte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, die Diamorphin-Ambulanz in Bonn, um sich vor Ort über die heroingestützte Behandlung Schwerstopiatabhängiger zu informieren und mögliche Probleme zu diskutieren.

Weiterlesen …

Tagesablauf


Unsere Diamorphin-Vergabezeiten:

 

  • 7:30 Uhr – 10:00 Uhr
  • 13:00 Uhr – 14:30 Uhr
  • 17:00 Uhr – 19:30 Uhr

 

Für die PatientInnen, die berufstätig sind oder sich in beruflichen Fördermaßnahmen befinden, sind nach Absprache andere Vergabezeiten möglich.


Während dieser Zeiten haben die PatientInnen die Möglichkeit, sich das Diamorphin unter der Aufsicht des Krankenpflegeteams selbst zu injizieren.


Die PatientInnen stellen sich vor jeder Vergabe am Empfang vor, hier erfolgen u.a. notwendige Absprachen, Medikamentenausgabe und Alkoholkontrollen.

Die Vergabezeiten sind gleichzeitig die Sprechstunden des Psychosozialen Teams, außerdem besteht die Möglichkeit, kurzfristig Beratungstermine für den Tag abzusprechen.


 

Der große Wartebereich der Ambulanz wird außerhalb der Vergabezeiten für die Psychoedukationsgruppen und Patienteninfogruppen genutzt.


Die PatientInnen verlassen nach den Vergabezeiten und den Beratungsgesprächen nach einer angemessenen Beobachtungszeit die Ambulanz.